Innendämmung ‒ Trockenverfahren

U=0,25 W/(m2*K), Rt=3,9 (m2*K)/W

Die Innendämmung einer bestehenden massiven Wand im Trockenverfahren findet insbesondere dort Anwendung, wo das äußere Erscheinungsbild der Fassade erhalten werden soll. Die Platten sind durch ihren geringen Diffusionswiderstand in der Lage, Feuchtigkeit zu absorbieren. Auf diese Weise reduzieren sie effektiv die Bildung von Kondenswasser auf der Innenseite der Wand und beugen so dem Wachstum von Schimmelpilzen vor. Idealerweise werden die Platten mit Schrauben an der Wand befestigt.

Beschreibung des Schichtaufbaus:
  1. Lehmfarbe
  2. VestaEco LDF, 30 mm stark
  3. VestaEco V Dampfbremse
  4. VestaEco INTERNAL, 120 mm stark
  5. Unterkonstruktion aus Holz
  6. Vorhandene Ziegelwand, 300 mm stark
  7. Wkrętmet WKTHERM-S Schrauben 8 Stück/m2

Produkte, welche Ihren Anforderungen entsprechen